ASKÖ Bundesmeisterschaft 2018

Die Tiroler Mannschaft Männerklasse: 2. v.l. Hannes PatkaAlle zwei Jahre wird die Bundesmeisterschaft aller ASKÖ-Vereine im Sportschießen organisiert. Nachdem ursprünglich ein Wechsel zwischen den Landesverbänden vereinbart war, wer die Bundesmeisterschaft organisiert hat es sich seit sechs Jahren zur Gewohnheit ergeben, dass diese Meisterschaft in Tirol ausgetragen werden. Die Luftgewehrwettkämpfe am Landeshauptschießstand in Innsbruck, die Luftpistole in Münster. Alle zwei Jahre bildet dieser Wettkampf den Abschluss der Luftdrucksaison. Die Schützengilde war wieder sehr erfolgreich, alle teilnehmenden Schützinnen und Schützen durften mindestens eine Medaille mit nach Hause nehmen. Weiterlesen

Österr. Meisterschaft LG 2018

Die siegreichen Seniorinnen (v.l.): Sonja Kaspar, Sabine Jonak, Angelika SporerDie Schützengilde war bei den diesjährigen österreichischen Meisterschaften mit der Luftpistole bzw. dem Luftgewehr mit vier Gewehrschützen dabei. Sonja Kaspar startete als Titelverteidigerin in der Seniorinnenklasse. Zusammen mit Angelika Sporer und Sabine Jonak aus Haiming bildeten sie die Tiroler Mannschaft. Wie sehr oft bei großen Wettkämpfen kann Sonja ihre beste Leistung abrufen und erzielte mit 397,2 Ringen ein gutes Ergebnis. Damit konnte sie ihre Sensation vom letzten Jahr zwar nicht wiederholen, es reichte aber trotzdem zum sehr guten vierten Platz. Angelika verpatzte die 3. und 4. Serie, deswegen ist das Ergebnis von 389,6 unterdurchschnittlich, der 6. Platz ist aber durchaus zufriedenstellend. Den Sieg holte sich übrigens Sabine Jonak aus Haiming bei ihrem ersten Antreten bei einer österreichischen Meisterschaft in der Seniorinnenklasse. Durch ihre kompakten Mannschaftsergebnisse siegte die Mannschaft Tirol mit großem Abstand und sogar neuem österreichischen Rekord.
Nicht so gut erging es Patricia Rangger in der Klasse Juniorinnen und Hannes Patka bei den Männern. Patricia erholte sich nach einem holprigen Beginn etwas, zu mehr als einem Platz im hinteren Mittelfeld reichte es nicht mehr. Ähnlich erging es Hannes Patka, der die ersten zwei Serien komplett verhaute, danach zwar noch einiges aufholen konnte, mehr als ein Platz im Mittelfeld war auch da nicht mehr drinnen.

Ergebnisse Junioren Allgemein
Ergebnisse SeniorInnen

Gildenmeisterschaft LG 2018

Die Gildenmeisterschaft 2018 für Luftdruckwaffen wurde am 09.03. ausgetragen. 25 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung in den verschiedenen Klassen eine Medaille zu erringen. In den Stehend-Bewerben gab es durchwegs Favoritensiege durch Berta Szeker (Jungschützen), Patricia Rangger (Junioren) und Hannes Patka (Allgemein). Auch Thomas Trieb bei den Pistolenschützen hatte keine große Konkurrenz und so konnte er den Vorjahressieg wiederholen. Umkämpfter war da schon der Wettkämpf der Aufgelegt-Schützen. Erstmals wurde eine Trennung in ein Frauen und eine Männerklasse durchgeführt. Die erste Gildenmeisterin bei den Frauen wurde Maria Larcher, die mit den letzten Schüssen noch ihre Schwester Barbara abfing. Bei den Männern sicherte sich Markus Soraperra den Gildenmeistertitel, der sich heftig gegen Robert Marthe zur Wehr setzen musste. 

Ergebnisliste

Landesliga LG 2017/18

Seit 2014 nehmen wir regelmäßig an der Tiroler Landesliga mit dem LDer Preis für den 6.Platzuftgewehr teil. Auch heuer nahmen wieder 10 Mannschaften an der Landesliga teil, an jeweils vier Samstagen sind immer zwei Wettkämpfe gegen wechselnde Gegner auszutragen. Am letzten Wettkampftag gibt es nur mehr eine Paarung, dafür im Anschluss die Siegerehrung. Nach einem 8. und zwei 7. Plätzen in den vergangenen Jahren, konnten wir uns heuer noch einmal steigern und den 6. Platz erreichen und mit 40 gewonnenen Punkten einen neuen Rekord aufstellen. Weiterlesen

Bezirksmeisterschaft Mixed Teams

Das internationale olympische Komitee hat von den Fachverbänden Das Siegerteam: Patricia Rangger, Hannes Patkaeine gleichberechtigte Wettkampfgestaltung zwischen Männer- und Frauenbewerben eingefordert und so wurden aus dem Programm für die nächsten olympischen Spiele in Tokio auch bei den Sportschützen einige Männer-Bewerbe gestrichen und durch einen gemischten Mannschaftsbewerb ersetzt. Dementsprechend wurden eigene Mixed-Teams-Bewerbe kreiert, dabei treten ein Mann und eine Frau gemeinsam zu einem Qualifikationsbewerb an, wobei sich die besten Teams in weiterer Folge für das Finale qualifizieren. Dieser Bewerb wird aber nicht nur bei den olympischen Spielen ausgetragen, sondern genauso bei Welt- und Europameisterschaften und hinab bis zu den Bezirksmeisterschaften. So kam es, dass am 19.02. die ersten Mixed-Team-Bezirksmeisterschaften in Haiming ausgetragen wurden. Auch die Schützengilde Mieming war mit vier Mannschaften vertreten.

Weiterlesen

Bezirksmeisterschaft LG 2018

Nachdem wir 2016 und 2017 sensationell die Medaillenwertung gewinnen konnten, Sneioren 3: (Franz Pöschl (2.), Sieglinde Losch (1.), Franz Knabl (3.)waren wir auch heuer wieder gespannt, wie sich unsere Schützen bei den Bezirksmeisterschaften mit dem Luftgewehr schlagen würden. Die Wettkämpfe für die Jugend-Klassen wurden am 16.02.2018 in Haiming und für die Allgemeinen Klassen am 17.02.2018 in Mieming ausgetragen. Weiterlesen

FWK Aufgelegt gegen Tarrenz

Seit 2014 organisieren wir regelmäßig Vergleichswettkämpfe der Aufgelegt Schützen Die Teilnehmer Die Finalsiegerinnen (v.l.): Barbara Melmer (2.). Edeltraud Kurz (1.)gegen Tarrenz. Heuer waren die Tarrenzer zu Gast in Mieming. Trotzdem des Umstandes, dass Tarrenz aufgrund von Krankheitsfällen und Terminproblemen nur 4 Schützen aufbieten konnte, wurde es ein Abend an dem neben dem Schießen auch der Huangert nicht zu kurz kommen sollte. Da es aber ein Vergleichswettkampf war, mussten die Teilnehmer, zuerst eine 30er Serie absolvieren. Die vier besten Schützen je Gilde qualifizierten sich im Anschluss für das Finale. Der beste Schütze im Grunddurchgang war der wieder erstarkte Martin Bachnetzer mit 321,0 Ringen vor Edeltraud Kurz aus Tarrenz. Wie hoch die Ergebnisse waren, zeigt die Tatsache, dass für einen Finaleinzug 319,7 Ringe notwendig waren und der beste Schütze der letzten Jahre auf Mieminger Seite, Markus Soraperra diesen Einzug knapp verpasste. Bei diesem Grunddurchgang waren die vier besten Mieminger um knapp drei Ringe besser als die Tarrenzer. Im Finale setzten sich dafür die Tarrenz knapp durch und belegten die Plätze 1, 3, 5 und 7, während die Mieming auf 2,4,6 und 8 klassiert wurden. Somit bleibt der Wanderpokal für ein weiteres Jahr in Tarrenz. Weiterlesen

Bezirksrunden LG Stehend Frei 2017

Team Mieming 1 (v.l.): Christof Melmer, Angelika Sporer, Patricia Rangger, Hannes Patka Team Mieming 2 (v.l.): Alois Larcher, Sonja Kaspar, Anna-Maria Riml, Stephan Riedl (nicht im Bild: Berta Szeker)Bei den Raiffeisen-Bezirksrundenwettkämpfen der Stehend Frei Schützen gab es heuer für Mieming eine Premiere: Sowohl Mieming 1 als auch Mieming 2 qualifizierten sich für A-Gruppe, der höchsten Leistungsstufe von insgesamt vier Klassen. Von Mitte November bis Anfang Feber wurden 10 Wettkämpfe gegen fünf Mannschaften in Hin- und Rückrunden ausgetragen. Die Besonderheit in der heurigen Saison war auch, dass nur drei Gilden in der A-Gruppe mit jeweils zwei Mannschaften vertreten waren. Das spiegelt auch ein bisschen die Leistungsstärke der Gilden im Bezirk wider. Umhausen, Roppen und Mieming sind einfach die stärksten Gilden im Bezirk. Dass sich die Ergebnisse des Bezirkes auch landesweit sehen lassen können, zeigt die Tatsache, dass sich alle drei Gilden unter den Top 15 Mannschaften aus ganz Tirol befinden. Insgesamt nehmen über alle Bezirke an die 200 Mannschaften an diesen Bezirksrundenwettkämpfen teil. Weiterlesen

Adlerschießen 2017

Bereits zum 12. Mal wurde heuer das Adlerschießen, bei dem der Schützenkönig Der Schützenkönig 2017: Karl Frauenhofferermittelt wird, ausgetragen. Mit 37 teilnehmenden Schützen war die Beteiligung erfreulich groß. Jeder Schütze musste abwechselnd einen Schuss mit einem KK-Gewehr auf den Holzadler abgeben. Franky Ganzer-Maurer und Karl Frauenhoffer haben den Adler aus einer Holzplatte ausgeschnitten und Sieglinde Losch hat ihn dann kunstfertig bemalt. Schützenkönig wird dabei jener Schütze, bei dem der Adler nach seinem Schuss vom Pfosten fällt. Heuer war es so, dass man zwar immer wieder Holzsplitter fliegen sah, der Adler stand aber bis zum entscheidenden Schuss pfeilgerade in 50 Meter Entfernung und es hatte fast schon den Anschein, dass ewig geschossen werden müsste. Aber im dritten Durchgang, nach exakt 104 Schüssen ging der Adler buchstäblich zu Boden. Den letzten Schuss hat dabei Karl Frauenhoffer abgegeben und wurde damit Schützenkönig 2017. Nach einem kurzen Überraschungsmoment kam bei Karl dann relativ schnell Freude auf, dass ihm die Ehre zuteil wurde einmal Schützenkönig zu sein.  Weiterlesen

Gildenmeisterschaft KK/GK 2017

Hobby Männer (v.l.): Robert Marthe (2.), Martin Bachnetzer (1.)Am 3. bzw. 10. September erfolgte mit der Gildenmeisterschaft der Abschluss der Meisterschaften in der laufenden Saison. Mit einer Teilnahme von 29 Schützinnen und Schützen können wir durchaus zufrieden sein. Auch die Ergebnisse können sich sehen lassen. Bei den Aufgelegt Schützen erfolgte heuer erstmals eine Unterteilung in Männer und Frauen. Bei den Männern wurde Martin Bachnetzer mit 309,6 zum ersten Mal Gildenmeister.

Weiterlesen