Sonja Kaspar österreichische Meisterin

Vom 30. März bis zum 2. April finden in Wolfsberg/Kärnten die österreichischenDie Mannschaft Tirol (v.l.): Elisabeth Kathrein, Sonja Kaspar, Angelika Sporer Meisterschaften mit Luftgewehr und der Luftpistole statt. Für die Schützengilde Mieming war es schon ein großer Erfolg, dass von 9 Schützen, die aktuell mit dem Luftgewehr an Wettkämpfen teilnehmen, 6 Schützen die Qualifikation für die österreichische Meisterschaft schafften. Mit Anna-Maria Riml (Jungschützinnen), Patricia Rangger (Juniorinnen), Hannes Patka (Männer), Angelika Sporer und Sonja Kaspar (Seniorinnen 1) fahren schlussendlich 5 Schützen nach Wolfsberg. Für Anna-Maria und Sonja ist es die erste Meisterschaft, um einiges Erfahrener und bereits Medaillengewinner bei österreichischen Meisterschaften sind Patricia, Hannes und Angelika.
Bereits am Freitag, dem ersten Wettkampftag der Stehend-Frei Schützen gelang Sonja die große Sensation. Sie ließ sich von den schwierigen Lichtbedingungen nicht beeindrucken, konnte mit 397,1 Ringen ihr Leistungsvermögen ausschöpfen, während andere ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten. Mit drei Ringen Vorsprung sicherte sie sich die für alle überraschend die Goldmedaille. Damit aber noch nicht genug, zusammen mit Angelika und Elisabeth Kathrein (Hötting) gewann sie auch noch die Mannschaftswertung. Für Sonja waren es die ersten Medaillen bei österreichischen Meisterschaften. Für Angelika war es eine weitere in ihrer umfangreichen Medaillensammlung.
Hannes Patka, der frisch gebackene Tiroler Landesmeister, war am Samstag an der Reihe. Mit 618,7 Ringen konnte er nicht ganz an seine zuletzt gezeigten Leistungen anschließen und verpasste das Finale der Besten 8 relativ klar. Mit der Tiroler Mannschaft sicherte er sich aber trotzdem eine Medaille und zwar eine Bronzene. Auch Patricia Rangger startete am Samstag bei den Juniorinnen. Mit 406,9 Ringen erzielte sie ein tadelloses Resultat, nur wenige Zehntelringe fehlten ihr für den Einzug ins Finale der besten Acht. Der 9. Platz ist aber trotzdem ein achtbares Resultat. Am morgigen Sonntag feiert dann noch Anna-Maria Riml ihre Premiere bei den österreichischen Meisterschaften.

Siegerehrung Seniorinnen 1