Gildenmeisterschaft KK/GK 2017

Hobby Männer (v.l.): Robert Marthe (2.), Martin Bachnetzer (1.)Am 3. bzw. 10. September erfolgte mit der Gildenmeisterschaft der Abschluss der Meisterschaften in der laufenden Saison. Mit einer Teilnahme von 29 Schützinnen und Schützen können wir durchaus zufrieden sein. Auch die Ergebnisse können sich sehen lassen. Bei den Aufgelegt Schützen erfolgte heuer erstmals eine Unterteilung in Männer und Frauen. Bei den Männern wurde Martin Bachnetzer mit 309,6 zum ersten Mal Gildenmeister.

Bereits den 4. Titel feierte Barbara Melmer mit 301,7 Ringen bei den Frauen. Dabei hatte sie gleich viel Ringe erreicht wie ihre Schwester Anna Hobby Frauen (v.ö.): Anna Prommegger (2.), Barbara Melmer (1.), Sieglinde Losch (3.)Prommegger, durch die bessere 3. Serie wurde aber Barbara vorgereiht. In der Jagdklasse auf 100m mit dem Jagdgewehr sicherte sich Reinhard Wild seinen ersten Gildenmeister. Ein klare Angelegenheit war der Sieg von Jiri Trojak mit der Sportpistole. Im Bewerb Liegend mit Riemen wurde heuer nach längerer Pause wieder ein Finale geschossen. Bei nur 6 angetretenen Schützen war der Vorkampf nur Formsache, weil sich alle Schützen für das Finale qualifizierten. Bis zu Jagdklasse (v.l.): Otto Praxmarer (2.), Reinhard Wild (1.), Hansjörg Prantl (3.)den ersten Einzelschüssen konnten Martin Larcher und Gebhard Ennemoser mit Christof Melmer mithalten, danach wurde es aber eine klare Angelegenheit für ihn und er siegte mit 5 Ringen Vorsprung vor Martin Larcher und Gebhard Ennemoser, der seine erste Medaille im KK-Schießen in Empfang nehmen konnte.

Ergebnisliste