Schützenkönigschießen 2018

Traditionell wird zum Saisonabschluss am Eduard-Wallnöfer-Schießstand das OSM Christof Melmer mit dem neuen und alten Schützenkönig Dietmar Falch und Karl FrauenhofferAdlerschießen ausgetragen, bei dem der Schützenkönig ermittelt wird. Dieser Bewerb fand wurde heuer bereits zum 13. Mal statt.
Karl Frauenhoffer hat einen Adler aus einer Holzplatte ausgeschnitten und Sieglinde Losch hat ihn kunstfertig bemalt. Dieser Adler wird dann in 50m Entfernung auf einen Holzpfosten montiert. Jeder Schütze muss abwechselnd einen Schuss mit einem KK-Gewehr auf den Holzadler abgeben. Schützenkönig wird dabei jener Schütze, bei dem der Adler nach seinem Schuss vom Pfosten fällt. Mit 40 teilnehmenden Schützen in der Allgemeinen Klasse und 16 Schützen in der Jugendklasse war die Beteiligung erfreulich hoch.
In der Jugendklasse lieferten sich die jungen Schützen ein spannendes Schießen und es waren 191 Schüsse notwendig, bis der Adler dann endlich fiel. In der zwölften Runde war es Lukas Mang aus Nassereith (Enkel von Elfi und Heinz Maurer) der den Adler vom Pfosten schoss und damit Jungschützenkönig wurde.

Nicht weniger spannend ging es in der Allgemeinklasse zu. Bis zum 169. Schuss stand der Adler kerzengerade auf seinem Pfosten. Erst in der fünften Runde konnte Dietmar Falch den letzten und entscheidenden Schuss abgeben und der Adler ging unvermittelt zu Boden. Er krönte sich damit zum Schützenkönig 2018. Die Freude war groß und er nahm die Schützenkette vom letztjährigen Schützenkönig, Karl Frauenhoffer, gerne in Empfang. Nun kann sich auch Didi auf der Schützenkette verewigen und sie bei diversen Ausrückungen mit Stolz tragen.
Lukas Mang wurde Jungschützenkönig 2018erfreulich war die Beteiligung bei den Jungschützen Lukas Mang wurde Jungschützenkönig 2018