FWK Hobby Tarrenz – Mieming

Bereits zum fünften Mal trafen sich die Hobbyschützen der SG Mieming mit den Hobbyschützen aus Tarrenz. Diesmal fuhren unsere Schützen nach Tarrenz und hatten so ein optimales Training für die in Tarrenz stattfindende Bezirksmeisterschaft. Nach dem Grunddurchgang qualifizierten sich die jeweils 4 besten Schützen für das Finale. In diesem Finale, das im K.O.-Modus ausgetragen wurde, scheiden nach dem 12. Schuss und anschließend nach jedem 2. Schuss der am schlechtesten platzierte Schütze aus. Als erstes traf es Pepi Widauer, gleich im Anschluss war es auch für Markus Soraperra vorbei. Nach einem Schützen aus Tarrenz war Mario Soraperra der Nächste, der die Segel streichen musste. Für die letzte Miemingerin im Bewerb Barbara Melmer war nach zwei weiteren Schüssen Schluss. So machten sich die drei Tarrenzer Top-Favoriten aus dem Hause Kurz den Sieg unter sich aus. Damit gingen die Plätze 1, 2, 3 und 5 nach Tarrenz und die Plätze 4, 5, 7 und 8 nach Mieming, somit war Tarrenz eindeutig Gesamtsieger. Die Mieminger Schützen waren mit ihren Ergebnissen im Großen und Ganzen nicht zufrieden und so wurden beim gemütlichen Beisammensein noch ausführlich die Ursachen besprochen. Dabei war für den einen der wackelnde Schießtisch, für den anderen die zu niedrige Auflage, für den nächsten das Licht Schuld für das schwache Ergebnis. Auf jeden Fall war es eine schöne Veranstaltung, sie soll bereits im Herbst, diesmal in Mieming, eine Fortsetzung finden.